Team

Die Gutachter

14039995_1132310723479273_4510504377001223845_n
Benjamin Kotalla (BA) und Ralf Kotalla

Ralf Kotalla bekam seinen ersten richtigen Bezug zur Keramik als Galerist und Sammler. Er hörte 1978 zum ersten Mal von einer wissenschaftlich fundierten Echt- heitsbestimmung für Keramik (jeden alten gebrannten Ton) und begeisterte das Rathgen-For- schungslabor Berlin “Preußischer Kulturbesitz” für seine Idee, selbst komerzielle Gutachten für den freien Kunstmarkt zu erstellen. (Galerien, Sammler, Museen,Händler u. Auktionshäuser) Er besuchte daraufhin fortlaufende Schulungen am Rathgen-Forschungslabor Berlin und ließ sich ausserdem zum Strahlenschutzbeauftragten ausbilden. 1979 gründete er nach dem Erwerb der ersten TL-Anlage bei “Littlemoore Co.” Oxford, das Labor für Fälschungserkennung – Ralf Kotalla.
Ralf Kotalla kann mittlerweile auf über 37 bewegte und erfahrungsreiche Laborjahre zurückblicken, wobei die Technik der neuen Laboranlagen immer differenzierter und genauer wurde, die Erfahrung bei ca. 1000 Gutachten im Jahr stetig weiterwuchs. Er ist Mitglied im “BVK” • Bundesverband öffentlich bestellter vereidigter Kunstsachverständiger sowie qualifizierter Kunstsachverständige e.V.

Seit einigen Jahren wird Ralf Kotalla von seinem Sohn Benjamin unterstüzt, der nach seinem erfolreichen Studium in den väterlichen Betrieb eingestiegen ist.